LW

Architektur hat viele Quellen. Zu den funktionalen, finanziellen, konstruktiven und bauphysikalischen Bedingungen eines Projektes kommt die Persönlichkeit des Bauherren und die Individualität der Projektarchitekten. Jeder Entwurf ist eigen, jedes Gebäude individuell und alle am Werk Beteiligten sollten - entsprechend ihrer Schwerpunkte und Kräfte - ihre Qualitäten im Gebauten wiederfinden. Es ist unser Ziel, die Qualitäten der Beteiligten sowie die Haupt- und Randbedingungen im Entwurfsprozess zu erkennen, zu interpretieren und zu schützen, bis ein eigenständiges, den Anforderungen entsprechendes Ergebnis entstanden ist. Jede Aufgabe führt so zu einer eigenen architektonischen Haltung mit einer signifikanten Gestalt, die geprägt ist von der konsequenten Durchsetzung des entwickelten Konzeptes, von der Idee bis zum handwerklichen Detail sowie dem Anspruch auf Ehrlichkeit gegenüber Konstruktion und Material. Unser Büro besteht seit 1987, gegründet von Mathias Lengfeld und Kay Wilisch, nach einem Wettbewerbserfolg für den Neubau der Firma Computer Associates GmbH in Darmstadt. Seither bilden Wettbewerbe und Gutachten die Grundlage für das Büro. Der Firmenname L&W ist mittlerweile Kürzel für zahlreiche Architekten und Innenarchitekten, administrative und studentische Mitarbeiter, die daran arbeiten, individuelle Architektur in vielfältigen Sparten zu entwickeln und umzusetzen. Bauten für Verwaltung und Dienstleistung sind Arbeitsschwerpunkte, doch einseitige Spezialisierungen meiden wir zugunsten eines breiten Spektrums mit neuen Herausforderungen. Lengfeld & Wilisch, Architekturbüro, Mathias Lengfeld, Kay Wilisch Lengfeld & Wilisch, Mathias Lengfeld, Kay Wilisch, BDA, LW, Architekt, architekture, Darmstadt, gestaltungsbüro 29. april, Michael Knoth