Philosophie

Lengfeld & Wilisch Architekten realisiert seit über 30 Jahren ein breites Spektrum unterschiedlicher Planungs- und Bauaufgaben bundesweit: von Bauten für Verwaltung und Dienstleistung, Bildung und Forschung, Feuerwehren und Verkehr bis hin zum Wohnen.

Zu unserem Selbstverständnis gehört es, nachhaltig zu planen und den Gebäudebestand als wesentlichen Aspekt unserer Kultur wertzuschätzen. Deshalb bilden Revitalisierungen von Bestandsbauten und energetische, denkmalgerechte Sanierung einen Schwerpunkt unserer Projektarbeit. Die Revitalisierung des denkmalgeschützten ehemaligen Schlachthofes in Worms ist eines der Projekte, die wir momentan realisieren.

Einen weiteren Projektschwerpunkt bilden das Neu-, Um- und Weiterbauen von Feuerwehrgebäuden. Unser Projektteam entwickelt hochfunktionale Arbeitsräume, die mit Schulungs-, Ruhe-, Übungs- und Werkstattbereichen unterschiedlichste soziale und repräsentative Nutzungen umfassen. Mit einer eigenständigen und charakteristischen Architektur bilden sie markante Stadtbausteine, die zugleich sensibel auf ihr räumliches Umfeld reagieren.

Es ist unser Ziel, Räume zu schaffen, die vom Menschen aus gedacht sind und unser räumliches Umfeld besser machen.

Unser Büro wurde von Mathias Lengfeld und Kay Wilisch, nach einem Wettbewerbserfolg für den Neubau der Firma Computer Associates GmbH in Darmstadt gegründet. Im Jahr 2017 konnten Alexander Heinigk und 2024 Fabian P. Dahinten als weitere Geschäftsführer für die Leitung des Büros gewonnen werden. Lengfeld & Wilisch Architekten steht für ein vielfältiges, internationales Team aus mehr als 50 Architekt:innen, Innenarchitekt:innen, administrativen und studentischen Mitarbeiterenden, die Hand in Hand für eine ganzheitliche Planungslösung arbeiten.